Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 28,5 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 26 Gästebücher
Pfeil 26.1 Phoca Guestbook
Pfeil 26.1.1 Ein kurzer Rundgang
Pfeil 26.1.2 Ein Gästebuch erstellen und verwalten
Pfeil 26.2 EasyBook
Pfeil 26.2.1 Installation und Rundgang
Pfeil 26.2.2 Das Gästebuch aktivieren

»Tanzen ist die Poesie des Fußes.« John Dryden

26 Gästebücher

Neben Foren oder Chats war die am meisten verbreitete Form der Kommunikation auf Webseiten die Möglichkeit, Einträge in Gästebücher zu machen. Obwohl das Web 2.0 mittlerweile ganz andere Möglichkeiten bietet, werden Gästebücher immer noch gern eingesetzt. Sie sind bei den Usern bekannt und haben einen ganz eigenen Charakter. Ebenso wie in einem Restaurant oder einem Museum wird hier die Gelegenheit wahrgenommen, einen kurzen Kommentar zum Besuch zu hinterlegen. Das Gästebuch hat eine doppelte Funktion. So können sich Besucher verewigen und bei der Gelegenheit ihren Besuch auch kommentieren. Die Betreiber, in diesem Fall der Internetseite, bekommen einen Eindruck von ihren Gästen und gleichzeitig eine Resonanz zu ihrem (Web)Angebot. An mancher Stelle hat das elektronische Gästebuch das physische Gästebuch abgelöst, und Gäste eines Lokals machen ihren Eintrag im virtuellen Gästebuch am Tag nach ihrem Abendessen. Das Online-Gästebuch übernimmt also noch mehr die Funktion einer Referenzliste. Neue Besucher werden sich möglichweise an den Einträgen orientieren und entscheiden, ob sie das Lokal besuchen möchten oder nicht. Gleichzeitig bieten Gästebücher aber natürlich auch eine größere Angriffsfläche für Spammer und anonyme Neider. Die Betreiber von Online-Gästebüchern müssen also stärker am Schutz der Einträge arbeiten, als es bei realen Gästebüchern der Fall ist.

Wir werden Komponenten etwas genauer betrachten. Natürlich liegt hier auch das besondere Augenmerk auf der Bedienbarkeit und der Sicherheit der Gästebücher.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

26.1 Phoca Guestbook Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Betrachten wir zunächst das Phoca Guestbook. Das Erweiterungspaket muss vor der Installation über das Joomla!-Backend entpackt werden. Es beinhaltet zwei Dateien; die eigentliche Komponente und das deutsche Sprachpaket.

1. Installieren Sie im Backend über das Menü Erweiterungen • Installieren/Deinstallieren die Komponente com_phocaguestbook_v1.3.1_beta.zip.
2. Sie werden gefragt, ob Sie Phoca installieren möchten oder ob es sich um ein Upgrade handelt. In unserem Fall wählen wir die Installation.
3. Nach der Installation landen Sie auch gleich in der Phoca Guestbook-Verwaltung.
4. Bevor wir uns die Funktionen des Gästebuchs anschauen, werden wir noch die Sprachdateien aus dem Paket installieren.
5. Das funktioniert nicht über den Installationsassistenten, sondern muss manuell gemacht werden. Kopieren Sie dazu die beiden Sprachdateien in den Ordner C:\xampp\htdocs\IHR-JOOMLA\administrator\language\de-DE.
6. Wundern Sie sich nicht: Die Übersetzung zeigt auf den ersten Blick fast keine Auswirkungen. Man findet die deutlichste Ausprägung in dem Menü Einstellungen.

Damit ist die Installation beendet, und wir können unser erstes Gästebuch erstellen.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

26.1.1 Ein kurzer Rundgang Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Das Phoca Guestbook ist äußerst übersichtlich und bietet in der Verwaltung nur drei Menüpunkte.


Tabelle 26.1 Die Verwaltung des Phoca Guestbook

Icon

Mit der Items-Übersicht haben Sie Zugriff auf einzelne Beiträge und können diese auch über das Backend löschen.

Icon

Erstellen und verwalten Sie hier Ihre Gästebücher.

Icon

Über den Info-Bereich gelangen Sie auch zur Phoca-Homepage, zu Anleitungen und zum Forum. Außerdem können Sie Ihr Guestbook auf Updates prüfen lassen.


In der Werkzeugleiste befindet sich noch ein weiterer Button Einstellungen, über den Sie die allgemeinen Einstellungen für die Gästebücher definieren können. Die Optionen gliedern sich in drei Bereiche. Im ersten Abschnitt können Sie allgemeine Einstellungen zur Schriftfarbe etc. vornehmen.

Abbildung 26.1 Einstellungen zu Inhalten und zur Darstellung des Gästebuchs

Im zweiten Block kommen wir zu wichtigeren Einstellungen, denn hier können Sie eine Blacklist für unerwünschte Wörter festlegen. Begriffe, die möglichst nicht in den Texten auftauchen sollen, werden durch *** ersetzt. Außerdem findet hier auch die Einstellung zum Schutz vor Spammern statt. Definieren Sie die Captcha-Einstellungen, die bei Einträgen in Ihr Gästebuch vom User zuerst bestätigt werden müssen, bevor der eigentliche Eintrag stattfindet.

Abbildung 26.2 Filtern Sie unerwünschte Begriffe, und schützen Sie das Gästebuch vor Spammern.

Der dritte Bereich der Konfiguration befasst sich mit weiteren Optionen zur Darstellung des Gästebuchs. Sollen z. B. der Name oder die E–Mail-Adresse des Verfassers zu sehen sein, und welches Datumsformat bevorzugen Sie?

Abbildung 26.3 Weitere allgemeine Optionen für das Gästebuch

Nachdem Sie diese Einstellungen vorgenommen haben, können wir zum eigentlichen Thema übergehen: Wir erstellen das erste Gästebuch.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

26.1.2 Ein Gästebuch erstellen und verwalten topZur vorigen Überschrift

Über Phoca haben Sie die Möglichkeit, mehrere Gästebücher zu erstellen und zu verwalten. So könnten Sie für bestimmte Themenbereiche Ihrer Website auch eigene Gästebücher anlegen. Wir werden die Prozedur für ein Gästebuch Schritt für Schritt durchgehen.

1. Klicken Sie im Phoca Guestbook Control Panel auf den Button Guestbooks.
2. Über die Werkzeugleiste können Sie mit dem Button Neu ein Gästebuch erstellen.

Abbildung 26.4 Ein neues Phoca-Gästebuch erstellen

3. Geben Sie den Titel und gegebenenfalls eine kurze Beschreibung für das Gästebuch ein.
4. Speichern Sie Ihre Eingaben, und das Gästebuch ist fertig.

Um das Gästebuch noch den Usern verfügbar zu machen, fehlt uns ein letzter Schritt. Wir müssen die Verknüpfung mit einem Menü erstellen, über das das Gästebuch verfügbar sein soll.

1. Wechseln Sie dazu in das Menü Menüs • Hauptmenü.
2. Klicken Sie auf den Button Neu, und wählen Sie den Menütyp Phoca Gästebuch.
3. Nun können Sie den Menütitel bestimmen und das gewünschte Gästebuch aus der Liste der Basisparameter auswählen.

Abbildung 26.5 Geben Sie einen Menütitel ein, und wählen Sie Ihr Gästebuch.

Jetzt finden Sie den Menülink im Frontend und können das Gästebuch aufrufen.

Abbildung 26.6 Unser neues Gästebuch im Frontend

Sämtliche Einträge in das Gästebuch können Sie, wie bereits angekündigt, auch über das Backend erreichen.

1. Wechseln Sie dazu in die Phoca-Verwaltung über das Hauptmenü Komponenten • Phoca Gästebuch • Einträge.
2. Hier finden Sie die Auflistung sämtlicher Einträge. Klicken Sie einfach auf den gewünschten Eintrag, den Sie etwas genauer betrachten möchten.

Abbildung 26.7 Im Backend finden Sie die Gästebucheinträge wieder.

Die Ansicht zeigt Ihnen alles an: vom Titel des Eintrags bis hin zur IP-Adresse des Besuchers. Hier bekommen Sie auch die Möglichkeit, Einträge zu überarbeiten, was man natürlich bei Gästebucheinträgen möglichst nicht machen sollte, da der ursprüngliche Verfasser mit seinem Namen und seiner E–Mail-Adresse mit diesem Beitrag verbunden wird.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Einstieg in Joomla! - Das Video-Training





 Einstieg in Joomla! -
 Das Video-Training


Zum Katalog: Joomla! 1.5 für Einsteiger





 Joomla! 1.5
 für Einsteiger


Zum Katalog: Einstieg in TYPO3 4.2






 Einstieg in TYPO3 4.2


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


Zum Katalog: Einstieg in PHP 5 und MySQL 5






 Einstieg in PHP 5
 und MySQL 5


Zum Katalog: Suchmaschinen-Optimierung






 Suchmaschinen-
 Optimierung


Zum Katalog: Modernes Webdesign






 Modernes Webdesign


Zum Katalog: Praxisbuch Web 2.0






 Praxisbuch Web 2.0


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de